Deutsche Krypto-Steuerklassifikationen (Deutsch)

ACCOINTING.com bietet die einzigen deutschlandspezifischen Krypto-Steuerklassifizierungen. Steuern sind oft nicht einfach zu verstehen und es gibt verschiedene Regelungen, Klassifizierungen und Ausnahmen. Das Schlimmste ist, dass man alles einmal im Jahr machen muss und oft seit der letzten Steuererklärung alles vergessen hat.

Wenn es um Krypto-Steuern geht, finden sowohl Einzelpersonen, Regierungen und Buchhalter es schwierig, Klarheit in den Vorschriften zu finden.

Der Grund dafür ist, dass der Kryptomarkt so schnell wächst und den Anlegern erlaubt, jedes einzelne Anlagevehikel zu nutzen, das sie finden können. Oftmals finden sie neuartige Wege, um traditionelle Finanzen und dezentralisierte Finanzen zusammenzubringen, was dazu führt, dass sich die Vorschriften ändern.

Das ist der Grund, warum die Regierung nicht mithalten kann und oft keine Ahnung hat, was dezentrale Liquiditätspools oder Staking sind.

Deshalb hat sich Accointing.com mit lokalen Steuerexperten zusammengetan, damit wir Ihn all das Wissen vermitteln können, das Sie brauchen, um Ihre Steuererklärung selbst abzugeben. Sie sollten diesen Artikel unbedingt lesen, wenn Sie:

  • sich für die Krypto-Besteuerung in Deutschland interessieren
  • Ihre Krypto-Steuern in Deutschland melden müssen
  • mehr über die spezifischen Klassifizierungen für Deutschland erfahren möchten

Lassen Sie uns nun tief in alle Klassifizierungen eintauchen, die Sie in ACCOINTING.com finden können, damit Sie die Konsequenzen der verschiedenen Einkommens- und Veräußerungssteuerarten verstehen.

Eingehende Transaktionen / Einzahlung: Klassifizierungen und ihre Folgen

Die folgenden deutschlandspezifischen Krypto-Steuerklassifizierungen beschreiben, wie Einlagen im Krypto-Steuerreport steuerpflichtig oder nicht steuerpflichtig behandelt werden und wie ihre Kostenbasis berechnet wird.

Die Erklärung für die eingehenden Transaktionen finden Sie im FullTaxReport.pdf und im Fulldataset.xls-Export werden sie je nach Klassifizierung entweder in der Tabelle der steuerpflichtigen Einkünfte oder der Tabelle der nicht steuerpflichtigen Einkünfte aufsummiert.

Die Kostenbasis wird auch durch den Klassifizierungsart definiert, wenn Sie den Vermögenswert in einem Handel erworben haben (z.B. Airdrop, Swap, Kauf, usw,…) ACCOINTING.com definiert die Kostenbasis mit dem Wert der Verkaufsseite dieses Handels.

Klassifizierungsart (eingehende Transaktion)Steuerpflichting oder nichtDefinition der Kostenbasis
Keine Klassifizierung Nicht steuerpflichtig (Standardeinstellung – Zuweisung als Einkommen, um es als steuerpflichtiges Einkommen zu klassifizierenKostenbasis: Wert des Empfangsdatums.
Handel kaufen Nicht steuerpflichtig Cost basis: Proceeds of the sell side
OTC faufen Nicht steuerpflichtig Cost basis: Proceeds of the sell side
ICO kaufen Nicht steuerpflichtig Cost basis: Proceeds of the sell side
Hardfork Nicht steuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums.
Airdrop Nicht steuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
Mining Steuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
BountySteuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
Masternode Einkommen Steuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
Staking Erträge Steuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
Empfangenes Geschenk Nicht steuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
Swap (DEX) Nicht steuerpflichtigKostenbasis: Wert des Empfangsdatums (wenn es einen Betrag auf der Verkaufsseite gibt, können Sie ihn als otc auswählen und den Erlös aus der Verkaufsseite verwenden)
Erträge aus Glücksspiel Nicht steuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
Gelder hinzufügen Nicht steuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
Einkomen Steuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
Erträge aus Liquiditätspool Steuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
Abgleichungen Nicht steuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
Erträge aus Darlehen Steuerpflichtig Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
Margengewinn §20 – Steuerpflichtige Margenhandelseinkünfte (separate Tabelle im Bericht) Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums
Definition des steuerpflichtigen oder nicht steuerpflichtigen Ereignisses, das durch Einlagenklassifizierungen entsteht.

Entnahmen oder Verkaufsaktionen erzeugen Veräußerungen – diese sind entweder steuerpflichtig oder nicht steuerpflichtig, je nach Klassifizierung der eingehenden und ausgehenden Transaktion.

Dies ist ein wirklich wichtiger Abschnitt der Klassifizierungen. Es gibt Länder wie Deutschland, in denen die eingehenden und ausgehenden Transaktionen als Kombination definiert werden, wenn die Transaktion als steuerpflichtiges oder nicht steuerpflichtiges Ereignis angesehen wird.

In Deutschland gibt es grundsätzlich 3 verschiedene Ereignisse für Veräußerungen: steuerpflichtige Veräußerung kurzfristig, steuerpflichtige Veräußerung langfristig (steuerfrei) und nicht steuerpflichtige Veräußerung. Sie werden alle in verschiedenen Tabellen im vollständigen Steuerbericht dargestellt und die Gewinne werden in diesen Tabellen summiert. Die steuerpflichtigen Veräußerungen langfristig sind nach der Klassifizierungsart steuerpflichtig, enden aber in der steuerfreien Kategorie aufgrund der deutschen Regelung, die besagt, dass alle Positionen, die der Anleger länger als ein Jahr hält, steuerfreie Veräußerungen werden, wenn sie veräußert werden.

Die Veräußerungen werden in der Datei “Full tax report” zusammengefasst, die Sie in ACCOINTING.com herunterladen können.

Transaktionsgebühren von internen Transaktionen (z.B. von Ihrer Börse zu Ihrer Wallet) werden im Full tax report pdf summiert in einer separaten Tabelle angezeigt.

Die folgende Matrix zeigt die Kombinationen von eingehenden und ausgehenden deutschlandspezifischen Krypto-Steuerklassifikationen. Es ist wichtig zu verstehen, dass diese Kombination definiert, ob die Transaktion als steuerpflichtig oder nicht steuerpflichtig angesehen wird. Wenn Sie z.B. 1 BTC als Geschenk erhalten und diese in einem Handel veräußern, würde dies als steuerpflichtige Veräußerung behandelt werden. Wenn Sie dasselbe als “Geschenk gesendet” veräußern, würde es in den nicht steuerpflichtigen Veräußerungen landen.

(1) Verwenden Sie die folgende Steuerklassifizierungstabelle für Deutschland nur, wenn Sie Token erhalten haben als: OTC, ICO, Kauf (Handel), Keine Klassifizierung, Erhaltenes Geschenk, Tausch (Kauf), Fonds hinzufügen und Abgleichen.

Sie können die folgende Tabelle verwenden, um zu definieren, ob die Veräußerung steuerpflichtig oder nicht steuerpflichtig ist, basierend auf den eingehenden Transaktionsklassifizierungen in Kombination mit den ausgehenden Klassifizierungen Ihrer Transaktion.

Zum Beispiel:

  • Sie haben 1 BTC als Geschenk erhalten und veräußern es als Zahlung, würde dies eine steuerpflichtige Veräußerung darstellen.
  • Sie haben 1 BTC als Geschenk erhalten und verfügen darüber als Entnahmefonds, würde dies eine nicht steuerpflichtige Veräußerung darstellen.
Diese Tabelle ist nur für die eingehenden Klassifizierungen gültigOTC, ICO, Kauf (Handel), keine Klassifizierung, erhaltenes Geschenk, Swap (Kauf), Margin-Gewinn, Fonds hinzufügen, Abstimmen
Klassifizierungsart (ausgehender Vorgang)Steuerpflichting oder nicht Definition der Kostenbasis Zusammengefasst
Keine KlassifizierungSteuerpflichtige Veräußerung (wird wie eine normale Veräußerung behandelt, klassifizieren Sie es z.B. als Remove funds, um es steuerfrei zu machen)Erlöse: Wert zum Datum Kostenbasis: Kauf InformationenFull tax report
Verkaufs HandelSteuerpflichtige VeräußerungErlöse: Wert zum Datum Kostenbasis: Kauf InformationenFull tax report
OTC-Handel (Verkaufsseite)Steuerpflichtige VeräußerungErlöse: Wert zum Datum Kostenbasis: Kauf InformationenFull tax report
ICO-Handel (Verkaufsseite)Steuerpflichtige VeräußerungErlöse: Wert zum Datum Kostenbasis: Kauf InformationenFull tax report
Swap (Verkaufsseite)Steuerpflichtige VeräußerungErlöse: Wert zum Datum Kostenbasis: Kauf InformationenFull tax report
ZahlungenSteuerpflichtige VeräußerungErlöse: Wert zum Datum Kostenbasis: Kauf InformationenFull tax report
Für Glücksspiele verwendetSteuerpflichtige VeräußerungErlöse: Wert zum Datum Kostenbasis: Kauf InformationenFull tax report
GebührSteuerpflichtige VeräußerungErlöse: Wert zum Datum Kostenbasis: Kauf InformationenFull tax report
Gezahlte ZinsenSteuerpflichtige VeräußerungErlöse: Wert zum Datum Kostenbasis: Kauf InformationenFull tax report
Geschenk gesendetNicht steuerpflichtigErlöse: Wert zum Stichtag Full tax report
VerlorenNicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum Stichtag Full tax report
Remove funds Nicht steuerpflichtigErlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Mittel entfernen Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
GebührSteuerpflichtige Veräußerung Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Gezahlte ZinsenSteuerpflichtige VeräußerungErlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Definition der steuerpflichtigen / nicht steuerpflichtigen Veräußerungen in Kombination mit der spezifischen Einlagenklassifizierung

(2) Verwenden Sie die folgende Steuerklassifizierungstabelle für Deutschland nur, wenn Sie Token erhalten haben als: Hardfork, Airdrop, Mining, Bounty, Masternode, Staking, Einkünfte aus Glücksspiel, Einkommen, Liquiditätspool-Einkommen und Leihe.

Sie werden sehen, dass alle Veräußerungen, die auf den genannten Eingangsklassen basieren, steuerfrei sind, weil Sie es nie gekauft haben.

Diese Tabelle ist nur für die eingehenden Klassifizierungen gültig:Hardfork, Airdrop, Mining, Bounty, Masternode, Staking, Einkommen aus Glücksspiel, Einkommen, Liquiditätspool-Einkommen, Leiheinkommen
Klassifizierungsart (ausgehender Vorgang)Steuerpflichtig oder nicht steuerpflichtig? Definition der Kostenbasis Summed up in
Keine Klassifizierung Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Verkaufs Handel Nicht steuerpflichtigErlöse: Wert zum StichtagFull tax report
OTC-Handel (Verkaufsseite) Nicht steuerpflichtigErlöse: Wert zum StichtagFull tax report
ICO-Handel (Verkaufsseite) Nicht steuerpflichtigErlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Swap (Verkaufsseite) Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Zahlungen Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Für Glücksspiele verwendet Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Gebühr Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Gezahlte Zinsen Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Geschenk gesendet Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Verloren Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Geldmittel entfernen Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Abgleichen Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Gebühr Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Gezahlte Zinsen Nicht steuerpflichtig Erlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Definition der steuerpflichtigen / nicht steuerpflichtigen Veräußerungen in Kombination mit spezifischen Einlagenklassifizierungenefinition

Deutschland Krypto Steuerklassifikationen: Margin-Gewinne, -Verluste und -Gebühren werden unterschiedlich gehandhabt

Die Margin-Verluste und Margin-Gebühren werden alle zusammen mit den Margin-Gewinnen im fulltaxreport.pdf aufsummiert und verwenden die Erlöse des Transaktionsdatums, um den Wert zu definieren. Sie erzeugen keine steuerpflichtigen Veräußerungen, d.h. wenn ein Steuerlot aufgrund eines Margin-Verlustes oder einer Margin-Gebühr geschlossen wird, erzeugt dies keine steuerpflichtige Veräußerung in den Exportdateien – es werden lediglich die Margin-Gewinne, -Verluste und -Gebühren-Erlöse verwendet, um die steuerpflichtigen Gewinne dafür zu berechnen. Diese deutschlandspezifischen Krypto-Steuerklassifizierungen können Ihnen helfen zu verstehen, wie sie in Ihrem Land zu behandeln sind.

Klassifizierungsart (ausgehender Vorgang) Steuerpflichtig oder nicht steuerpflichtig? Definition der Kostenbasis Summed up in
Margenverlust§20 -Keine Veräußerungssteuer, aber Erlöse werden in der Randtabelle summiertErlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Margengebühr§20 – Keine Veräußerungssteuer, aber Erlöse werden in der Randtabelle summiertErlöse: Wert zum StichtagFull tax report
Margengewinn§20 – Steuerpflichtige Margenhandelserträge (separate Tabelle im Bericht)Kostenbasis: Wert des Empfangsdatums.Full tax report
Definition von Margin-Klassifikationen

Related posts

Das Licht am Ende des Krypto-Crashs
Dieser Artikel ist für dich, wenn…… Dein Krypto-Portfolio ist jetzt weniger wert als vor einem...
February 17, 2019
Wie du deine Steuern aus Krypto-Geschäften in Deutschland optimierst
Die Bitcoin-Blockchain hat zwei Eigenschaften, die für steuerliche Zwecke besonders entscheidend sind: Jede Transaktion wird...
June 8, 2019
Der Kompass im Krypto-Chaos
Jeder, der jemals etwas mit dem Handel von Krypto zu tun hatte oder jetzt anfangen...
February 16, 2019