Accointing Wöchentlicher Krypto-Newsletter

Accointing Weekly | 17. Juni

Unser wöchentlicher Krypto-Newsletter ist da! Erfahre mehr darüber, was die Implikationen der MiCA Einigung sein können und was Deloittes Einschätzung über Krypto-Verwendung ist. Noch dazu, erzählen wir über unseren Eindruck von Consensus 2022 und erklären dir den Unterschied zwischen Hot- und Cold-Wallets!

Markets in Crypto Assets (Mica) – Einigung für Ende Juni erwartet

In der Vergangenheit haben wir vermehrt von aktuellen Entwicklungen der Mica Regulierung berichtet, nun scheint sich für Ende Juni eine Einigung anzubahnen. In der geplanten Sitzung am 30. Juni wird es laut Bloomberg unter anderem auch um NFTs, Stablecoins und neue Richtlinien für Kryptodienstleister gehen. Gerade nach dem Terra Luna Crash hat das europäische Parlament wohl ein erhöhtes Interesse, Anleger zu schützen und straffere Regeln zu definieren. Auch den zukünftigen Umgang mit NFTs wird sich das europäische Parlament genauer anschauen, denn in der Vergangenheit standen NFTs allzu oft im Verdacht Geldwäsche zu fördern. Mithilfe von Compliance-Prozessen wird wohl gegengesteuert werden, um Geldwäsche und mögliche Einschränkungen in der Nutzung dieses aufstrebenden Segments zu verhindern.

Umweltaspekt von Kryptowährungen weiterhin Teil der Diskussion 

Ein geplantes Verbot von Bitcoin aufgrund energieintensiver Erzeugung hat in Vergangenheit bereits zu einigen Diskussionen geführt. Obwohl der Vorschlag im Parlament abgelehnt wurde, ist er noch nicht ganz vom Tisch. Wie BTC-ECHO berichtete, ist ein Vorschlag unter anderem, dass für die angebotenen Assets, Umwelt- und Klimaauswirkungen auf den Handelsplattformen prominent dargestellt werden. Ob dies bedeutet, dass es wie bei Kühlschränken auch bald Energieeffizienzklassen für Kryptowährungen gibt?! Es bleibt spannend und wir bleiben dran.

Accointers bei Consensus 2022

Consensus gab uns einen kurzen Überblick über den aktuellen Stand des Marktes und über die Zukunft von Krypto. Bei vielen Krypto-Projekten fühlte es sich wie ein Déjà-vu an. Neue Projekte versuchen, die gleichen Probleme zu lösen, an denen sich frühere Projekte bereits versucht haben und gescheitert sind. Was Regulierung angeht, scheint jeder in unterschiedliche, manchmal sogar gegensätzliche Richtungen zu ziehen, anstatt zu versuchen, sich auf eine einheitliche Lösung zu einigen. Blockchain Organisationen müssen sich in ihrer Arbeit mit den Regulierungsbehörden abstimmen, damit sie langfristig erfolgreich sein können. Andernfalls werden wir kaum Lösungen für die Differenzen zwischen unserer Branche und den Finanzämtern der Welt finden. Angesichts der aktuellen Marktbedingungen und der Notwendigkeit die Branche zu erweitern, finden viele Konsolidierungen statt und die zuvor stark segmentierte Industrie wird nun deutlich komprimierter und verlagert sich zu einem unternehmerischen Ansatz. Krypto ist ein Teenager mit einem riesigen Potenzial, der versucht, seinen Weg zu finden. Es liegt an der Community und den Regierungen, ihn dabei zu helfen.

Deloitte ist bullish auf Kryptozahlungen

In Zusammenarbeit mit PayPal hat die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte eine Umfrage durchgeführt, aus der hervorgeht, dass fast 85 % der verschiedenen Einzelhandelsunternehmen erwarten, dass Zahlungen mit digitalen Währungen innerhalb von fünf Jahren eingeführt und weit verbreitet sein werden. Die Umfrage, bei der hochrangige Manager/innen befragt wurden, umfasste eine Vielzahl von Unternehmen aus Branchen wie Mode, Lebensmittel, Gastgewerbe, Kosmetik und Transport. 

Es ist erwähnenswert, dass sich die Umfrage auf digitale Währungen bezog, ein Begriff, der sowohl Kryptowährungen als auch CBDCs (digitale Zentralbankwährungen) umfasst. 85% der Teilnehmer/innen gaben jedoch an, dass sie Kryptowährungen Priorität einräumen, wobei drei Viertel von ihnen diese innerhalb der nächsten zwei Jahre akzeptieren wollen. Die Ergebnisse zeigen auch, dass 54% der größeren Einzelhändler (mit einem Umsatz von mehr als 500 Millionen US-Dollar) bereits mehr als 1 Million US-Dollar in die Integration von Zahlungen mit digitalen Währungen in ihrem Unternehmen investiert haben.

Nachrichten über die Einführung von Kryptowährungen im Einzelhandel könnten ein Trend sein, den wir immer häufiger sehen werden. Der Modegigant Gucci kündigte kürzlich an, Kryptozahlungen zu akzeptieren, ebenso wie SpaceX und die Luxusmarke Balenciaga, die vor kurzem ähnliche Ankündigungen machten. 

Crypto 101: Der Unterschied zwischen Hot und Cold Wallets

Wie bewahrst du deine Kryptowährung am besten auf? Gute Frage. Im Allgemeinen gibt es zwei Möglichkeiten: Hot Wallets und Cold Wallets. Hot Wallets sind digital und können eine Browsererweiterung oder ein eigenständiges Programm sein. Sie bieten eine bessere Sicherheit als eine zentrale Börse, sind aber trotzdem nicht die sicherste Art der Aufbewahrung. Wenn du einen Schritt weiter gehen willst um deine Sicherheit in der Kryptowelt zu erhöhen, dann sind Cold Wallets der richtige Weg. Sie sind nicht mit dem Internet verbunden und geben dir eine bessere Kontrolle über deine privaten Schlüssel. Da sie offline sind, ist die Wallet vor Cyberangriffen, unbefugtem Zugriff und anderen Schwachstellen geschützt, für die Hot Wallets anfällig sind. Cold Wallets werden oft als der richtige Weg angesehen, um deine Kryptowährungen langfristig zu speichern. Warum sind sie dann nicht beliebter? Im Gegensatz zu den Hot Wallets sind sie nicht kostenlos und nicht so bequem zu benutzen. Letztendlich liegt die Entscheidung bei dir, aber wenn du deine Ersparnisse in Kryptowährungen investiert hast, könnte es sich lohnen, “kalt” zu gehen.

Wenn du diese kurze Information interessant fandest, solltest du dir unseren Cryptocurrency 101 Beginner’s Guide ansehen, um mehr Informationen zu erhalten.

Was this post helpful?

Related posts

Accointing Weekly | 3. Juni
Unser wöchentlicher Krypto-Newsletter ist da! Erfahre mehr darüber, wie die OECD und der IRS die...
Accointing Weekly | 10. Juni
Unser wöchentlicher Krypto-Newsletter ist da! Erfahre mehr darüber, ob FTX und Goldman Sachs bald zusammenarbeiten...
Accointing Weekly | 24. Juni
Unser wöchentlicher Krypto-Newsletter ist da! Erfahre mehr über die BTC-Ansammlung der Kryptowale und die neuesten...