Accointing Wöchentlicher Krypto-Newsletter

Accointing Weekly Top 3 | 29. Juli

Unser wöchentlicher Krypto-Newsletter ist da! Erfahre mehr über die Zukunftsperspektiven von Krypto-Nutz, Coinbases Untersuchung von der SEC und was Krypto-Kreditkarten sind!

BCG-Studie: Eine Milliarde Krypto-Nutzer bis 2030

Die Boston Consulting Group (BCG) hat in Zusammenarbeit mit Bitget und Foresight Ventures eine Studie durchgeführt die ergab, dass die Adoption digitaler Vermögenswerte im Vergleich zu klassischen Vermögenswerten, wie Aktien und Anleihen, immer noch extrem gering ist. Dennoch wird erwartet, dass sich Leute trotz des aktuellen Abschwungs weiterhin an digitalen Vermögenswerten beteiligen werden. So hat BCG berechnet, dass verglichen mit der Entwicklung des Internets in den 1990er Jahren, die Zahl der Kryptonutzer bis 2030 wahrscheinlich eine Milliarde erreichen wird.

Diese Studie stimmt in gewisser Weise mit dem überein, was der CEO von Coinbase, Brian Armstrong, im Mai dieses Jahres sagte: Er prognostizierte, dass die Gesamtzahl der Kryptonutzer in den nächsten 20 Jahren eine Milliarde erreichen wird. Es ist also nur ein Unterschied von ungefähr 12 Jahren. Darüber hinaus sagte er, dass sich die Zahl der am Kryptomarkt beteiligten Personen in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 auf über 220 Millionen mehr als verdoppelt habe. Es gibt aber auch Quellen, die darauf hindeuten, dass diese Zahl in der Größenordnung von 300 Millionen liegt.

Coinbase wird von der SEC untersucht

Die Aktien von Coinbase verlieren weiter an Wert, nachdem Anfang der Woche bekannt wurde, dass die Securities and Exchange Commission (SEC) gegen Coinbase (COIN) ermittelt, weil sie bestimmte Coins als nicht registrierte Wertpapiere gelistet hat. Was bedeutet das für die Zukunft der Börse, den Aktienkurs und vor allem für alle Coins, die du bei Coinbase besitzt? 

Der Aktienkurs fiel am Dienstag nach der Mitteilung um 20% und sank von einem Schlusskurs von 67,07$ am Montag auf 52,93$ nur 24 Stunden später, was einem Rückgang von über 80% gegenüber dem Höchstkurs im November entspricht. Yahoo Finance berichtete außerdem hat außerdem berichtet, dass der ARK Invest-Fonds von Cathie Wood nach der SEC-Meldung etwa 1,4 Millionen Coinbase-Aktien verkauft hat. Das ist auch weniger als eine Woche nach der Nachricht, dass Ishan Wahi, ein Produktmanager bei Coinbase, wegen Insiderhandels angeklagt wurde, was der erste Fall von Insiderhandel in der Krypto-Branche sein wird. Zu allem Überfluss erholt sich die Krypto-Börse immer noch von der Entlassung von 18% ihrer Mitarbeiter/innen, um sich auf den wirtschaftlichen Rückgang vorzubereiten.

Coinbase hat erklärt, dass es keine Wertpapiere auflistet und dass das Verfahren, mit dem neue Coins vor der Auflistung geprüft werden, um sicherzustellen, dass sie keine Wertpapiere sind, von der SEC schon überprüft wurde. Es ist auch erwähnenswert, dass Michael Burry, der legendäre “Big Short”-Investor und Hedgefonds-Manager, erklärt hat, dass er nicht glaubt, dass die SEC die Ressourcen oder die Kompetenzen hat, um die Kryptowährungsbörse richtig zu untersuchen.

Was bedeutet das eigentlich für die Zukunft der Plattform? Sind deine Gelder bei Coinbase sicher? Solltest du sie weiterhin nutzen? Die Wahrheit ist, dass niemand weiß, was die Zukunft bringt, und sogar John Deaton, der Gründer von CryptoLaw, hat sich mit einem Sturm von Tweets zur Unterstützung von Coinbase zu Wort gemeldet. Wenn du nachts ruhig schlafen willst, weil du weißt, dass dein Geld sicher ist, gibt es keine bessere Option als die Selbstverwahrung in deiner eigenen Wallet.

Krypto 101: Krypto-Kreditkarten

Hast du dir schon eine Zukunft vorgestellt, in der du deine Coins genauso ausgeben kannst wie Euros in deinem Bankkonto? Was wäre, wenn du eine Karte in deinem Geldbeutel hättest, die direkt mit deinem Krypto-Vermögen verbunden ist? Was wäre, wenn du für deine täglichen Ausgaben Bitcoin-Prämien erhalten könntest?

Nun, Krypto-Visa-Karten gibt es tatsächlich! Und sie machen all das möglich. Mit einigen von ihnen kannst du sogar bis zu 8% Cashback erhalten. Doch wie bei allem, was mit Kryptowährungen zu tun hat, gibt es auch hier viele Dinge zu beachten. Woher sollen wir als Krypto-Enthusiasten also wissen, worauf wir bei der Wahl einer Karte achten müssen? Die Antwort findest du in unserem Blog über einige Kryptokartenoptionen, dessen Vor- und Nachteile du betrachten solltest.

Was this post helpful?

Related posts

Accointing Weekly | 1. Juli
Unser wöchentlicher Krypto-Newsletter ist da! Erfahre mehr über die MiCA Entscheidung für die BTC-Zukunft in...
Accointing Weekly | 8. Juli
Unser wöchentlicher Krypto-Newsletter ist da! Erfahre mehr über EUs neue Anti-Money-Laundering Richtlinien, die erste Anti-Krypto Konferenz...
Accointing Weekly | 15. Juli
Unser wöchentlicher Krypto-Newsletter ist da! Erfahre mehr wie Celsius und Voyager pleite gegangen sind und...